*
Menu
Home / Startseite Home / Startseite
über mich über mich
selber machen selber machen
Theaterkurse Theaterkurse
Kursangebot Kursangebot
Flyer Flyer
Theaterstücke Theaterstücke
Bilder Bilder
Presse Presse
Links Links
Impressum Impressum
Sidemap Sidemap

Die goldene Gans, . INHALT:Prinz Johann hat ein dunkles Geheimnis. Nicht nur, dass er in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen ist, nein, zu allem Überdruss wurde er als Kind von seinen Brüdern „Dummling“ genannt. Und da seine liebe Frau, die Prinzessin Isolde, dieses Geheimnis aller Welt verrät, kommt Johann in ziemliche Erklärungsnot.

Also erzählt er von seinen Brüdern, Josef und Johannes. Die sollten dem Förster helfen, um ein wenige Geld zu verdienen. Im Wald aber trafen sie auf ein graues Männchen, das sie um Nahrung anbettelte. Josef und Johannes gaben dem Männchen nichts ab, ja verspotteten es sogar. Deshalb ließ das Männchen die Brüder einschlafen, und sie kamen mit leeren Händen nach Hause.

Am nächsten Tag wurde also Dummling zum Förster geschickt und siehe da, er kam dank des Männleins nicht nur mit Geld, sondern auch mit einer goldenen Gans zurück.

Josef und Johannes, die glauben, der Förster habe Dummling einen Streich gespielt und ihn eine bemalte Gans finden lassen, schickten Johann zum König. Dem sollte er die Gans verkaufen.

Johann zog gleich los und als es Nacht wurde, suchte er ein Gasthaus auf. Der Wirt, der die goldene Gans haben wollt, machte Johann betrunken. Doch als er die Gans angriff, erlebte er sein blaues Wunder: Er blieb an der Gans kleben. So geschah es mit allen, die die Gans oder den Wirt berührten. Und mit dieser Menschenkette kam Johann mit einer langen Menschenkette beim König an.

Die griesgrämige Prinzessin Isolde, der nichts eine Freude macht, musste beim Anblick der Menschenkette erstmals in ihrem Leben herzhaft lachen.

Und der König, der einst geschworen hatte, demjenigen seine Tochter zur Frau zu geben, der sie zum Lachen bringt, steckte nun in einer Zwickmühle. Sollte er seine einzige Tochter tatsächlich mit einem Dummling verheiraten? König und Prinzessin stellten Johann drei schier unlösbare Aufgaben.

Da Johann Isolde schließlich zur Frau bekam, hat er sie wohl gelöst - aber wie?

Verlegt bei Whalesongs: www.whalesongs.de

ZURÜCK

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail